· 

„NEIN“ ist ein vollständiger Satz

 

Wir müssen uns und unser Nein nicht immer erklären oder rechtfertigen, und schon gar nicht immer ein schlechtes Gewissen haben. Menschen hören gern ein "Ja". Und zwar so gern, dass sie es voraussetzen und beinahe schockiert sind, wenn ihrem Wunsch irgendwann nicht entsprochen wird. Ein "Nein" wird dann meist schnell als egoistisch oder gar als Angriff verstanden. Doch grundsätzlich ist nichts davon per se richtig. Denn ein "Nein" ist zunächst nur der Gegenpol zum "Ja" und als solcher sowohl legitim als auch notwendig. In sozialen, medizinischen oder psychologischen Berufen mag Empathie-Fähigkeit und Nettigkeit ja noch als Plus gelten – in der freien Marktwirtschaft hingegen sind diese Goodies karrieretechnisch ziemlich kontraproduktiv. Denn wer ausschließlich nett ist, den nimmt niemand ernst. Sage stattdessen „Ja“ zu dir selbst. Steh für dich ein, zeig was du kannst und halte dich nicht mehr zugunsten anderer zurück. Denn wer sich selbst klein macht, der wird nie sein volles Potential schöpfen und auch seine eigene Größe nicht leben.

 

Christoph 

Mobile Massage

A-6600 Reutte

Mobil: +43 660 7726980

Mail: kontakt@christophsprenger.at

Über Deine  Bewertung bei Google würde ich mich sehr freuen!

 

FACEBOOK & INSTAGRAM